Geboren in Tübingen
Mitglied seit Jan. 2017

Patrick Koch

Klarinette, 1. Solo

Patrick Koch, in Tübingen geboren, erhielt seinen ersten Klarinettenunterricht vom Vater, bevor er zusätzlich in die Klarinettenklasse von Rudolf Mauz an die Tübinger Musikschule wechselte. Nach seinem Abitur nahm er ein Musikstudium bei Prof. Norbert Kaiser an der Musikhochschule Stuttgart auf. Parallel zur Klarinette erhielt er Dirigierstunden von zahlreichen Dozenten. 2013 war er beim Theaterstück „Ein Dorf im Widerstand“ des Theaters Lindenhof als Dirigent engagiert und brachte im Jahr darauf ein zusammen mit einer Kommilitonin komponiertes Musical zur Uraufführung.

Patrick Koch ist Preisträger diverser Wettbewerbe, zum Beispiel des Wetzlarer Klarinettenwettbewerbs oder des Carl-Wendling-Wettbewerbs. Nach Stellen in Braunschweig und Nürnberg ist er seit Januar 2017 als 1. Soloklarinettist am Nationaltheater Mannheim engagiert. Darüber hinaus gastiert er regelmäßig bei Orchestern wie z.B. den Stuttgarter Philharmonikern, dem Staatsorchester Stuttgart oder der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz.

Mit seinem Klezmertrio „Konésch“, bestehend aus Kontrabass, Gitarre und Klarinette, gibt er zudem überregional Konzerte und tritt als Solist und Kammermusiker mit zahlreichen Orchestern und Ensembles auf. Zuletzt war er als Solist in Strauss’ Duett-Concertino, gemeinsam mit Antonia Zimmermann und dem Nationaltheaterorchester Mannheim, zu erleben. Ab November 2019 übernimmt er den Posten des Geschäftsführers bei der Musikalischen Akademie.