Fritjof von Gagern

Geschäftsführer

Fritjof von Gagern, geb. 1986, studierte Violoncello an der HfM Karlsruhe bei Herrn Prof. M. Ostertag.

Neben zahlreichen Bundespreisen im Wettbewerb „Jugend musiziert“ gewann er den Musikförderpreis 2005 des Kloster- und Studienfonds Braunschweig. Außerdem erhielt er Stipendien der Konrad-Adenauer-Stiftung, des Richard-Wagner-Verbandes, der Yehudi-Menuhin-Stiftung und der Stiftung Villa Musica.

Als Solist spielte er u. a. mit der helios-kammerphilharmonie Hannover, dem Bundesschulmusikorchester, dem Kammerorchester der HfM Karlsruhe und dem Louis-Spohr-Sinfonieorchester Braunschweig. 2010 war Fritjof Akademist der Sächsischen Staatskapelle Dresden, seit März 2011 ist er 1. Solocellist am Orchester des Nationaltheaters Mannheim.

Von 2009 – 2012 spielte er ein Forster-Cello aus dem Jahr 1790, eine Leihgabe der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Inzwischen spielt er ein Cello aus dem Jahr 2012, gebaut von Ersen Aycan in Freiburg.