08. Januar 2020

Dr. Jürgen Schrepfer wird Ehrenmitglied der Musikalischen Akademie

In einer Mitgliederversammlung wurde Dr. H. Jürgen Schrepfer, ehemaliger BASF-Manager, zum neuesten Ehrenmitglied der Musikalischen Akademie ernannt. Die Ehrenmitgliedschaft wird aufgrund besonderer Verdienste um die Förderung des Vereins vergeben.

 

Dr. Schrepfer, Jahrgang 1943, der sich unter anderem als Stifter des Nationaltheaters Mannheim über viele Jahre für die Musik- und Kulturszene der Region eingesetzt hat, gab nun bekannt, dass er die künstlerische Arbeit der Musikalischen Akademie im Besonderen fördern wolle: „Es ist es mir eine große Freude, die Arbeit unserer Musikalische Akademie unterstützen zu können, die sich in langer Tradition der menschenverbindenden Kraft und Schönheit der Musik annimmt und sich zum Ziel gesetzt hat, sie auch in eine gute Zukunft zu führen.“ Zudem möchte er das besondere Anliegen der Akademie unterstützen, die reiche Vielfalt der Aufführungen durch besondere Konzertereignisse mit außergewöhnlichen Gastkünstlern zu erweitern.

 

Wenn er auch eine Ehrenmitgliedschaft dabei nicht angestrebt habe, sei ihm die Verleihung eine große Ehre. Der Erste Vorsitzende Ulrich Grau erklärte, er sei „begeistert über dieses besondere Engagement“, das in der bisherigen Geschichte der Musikalischen Akademie beispiellos sei.

 

Die Musikalische Akademie hat zwölf Ehrenmitglieder, unter denen sich bekannte Persönlichkeiten wie Wilhelm Furtwängler, Paul Hindemith und Horst Stein befinden.

 

Am 5. Dezember fand die feierliche Übergabe der Ehrenurkunde in der Geschäftsstelle der Musikalischen Akademie statt.

 

Fotos: Orchestermitglieder mit Jürgen Schrepfer fotografiert von Eginhard Teichmann