Ulrike Hupka

stellv. Geschäftsführerin

Ulrike Hupka begann mit fünf Jahren zunächst mit Geigenspiel. Mit zwölf Jahren nahm sie auch Hornunterricht. Hupka studierte an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin, u.a. bei Prof. Marie-Luise Neunecker.

Während des Studiums absolvierte sie von 2003 bis 2005 ein Praktikum an der Komischen Oper Berlin und war im Anschluss Stipendiatin der Akademie des Sinfonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. Nach ihrer Stelle als Solohornistin bei den Bremer Philharmonikern spielte Hupka zeitweise u.a. an der Deutschen Staatsoper Berlin oder der Bayerischen Staatsoper in München.

Seit September 2007 ist sie Solo-Hornistin im NTO.