Ulrich Grau

1. Vorsitzender

Ulrich Grau studierte Horn an der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar bei Wolfgang Gaag und Jörg Brückner sowie privat bei Føydis Ree Wekre in Oslo.

Nach einem Jahr als Akademist im Orchester der Deutschen Oper Berlin war er zunächst an den Staatstheatern in Nürnberg und Saarbrücken engagiert. Jetzt ist er tiefer Hornist im Nationaltheater-Orchester Mannheim. Daneben spielte er u.a. an der Staatsoper Hamburg, der NDR-Radiophilharmonie, Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem Frankfurter Museumsorchester und bei dem SWR Symphonieorchester Baden-Baden/Freiburg.

Ulrich Grau gründete 2003 direkt nach dem Abitur das Neue Kammerorchester Bamberg (heute Orchester M18), für dessen künstlerische Planung er bis 2015 verantwortlich war. Neben der Organisation des Orchester M18 arbeitete er während des Studiums unter anderem im Büro des „pèlerinages Kustfest Weimar“.